Zum Schmunzeln., lachen..oder weinen...je nachdem

Manchmal bin ich "fassungslos".... :)

 

Noch immer wird von dem ein oder anderem User im Internet kommentiert: Rübenmus oder Rübenschnitzel enthalte zu viel Zucker..

 

Da frage ich mich doch tatsächlich, woher denn der Zucker in den Tüten kommt. Aus dem Laden?! 

 

Es gibt in ganz Europa nicht einen Hektar Acker, auf dem Zuckerrüben speziell nur für Hundefutter angebaut wird! Zuckerrüben werden angebaut, um unseren Zucker zu produzieren. Übrig bleiben wertvolle Rübenfasern, die aufgrund ihrer Eigenschaft sehr nützlich sind. Gerade bei Nieren- Diät- Futtern werden sie eingesetzt, weil sie dort entlastend für das Organ wirken.

 

So weiss wohl jeder, dass Reis bei Durchfall gut ist, warum wir hin und wieder einen Apfel essen sollten ....oder etwa nicht? Es gibt verschiedene Arten von Fasern die sinnvoll eingesetzt werden können, um einen Stoffwechsel zu optimieren. Und das sollte man auch nutzen!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0