So bleibt der Hund für Zecken tabu

Tabu - der leckere Schutz vor Zecken

Natürlich werde ich auch immer wieder gefragt, wie ich meine Hunde vor Zecken schütze. Und mittlerweile mache ich das auf ganz unkomplizierte Weise, die den Hunden auch noch ausgesprochen gut schmeckt.

Das Geheimnis der Brocken liegt in der besonderen Zusammensetzung von Nährstoffen, die dafür sorgen, dass der Hund für Zecken tabu ist. 

Immerhin gibt es einen Grund dafür, das der eine Hund kaum Zecken hat, ein anderer Hund sich aber als wahrer Zeckenmagnet entpuppt. 

 

Da nun das Frühjahr beginnt und somit auch die Zeckensaison, bekommen meine Hunde jeden Tag einen dieser Brocken und sind somit auf natürliche Weise vor den Blutsaugern geschützt. Verschiedene Fette und Öle, aber auch Frucht und Kräuter, sind für die Hunde extrem attraktiv und lecker, so dass der Zeckenschutz zu einem einzigen, täglichen Vergnügen wird.