Kleines Futter ABC mit Nährstoffangaben

In dieser Rubrik befindet sich eine Sammlung über Futterpflanzen und Bestandteile. Es finden sich Informationen zum Vorkommen des Futters sowie seiner Verwendung. Die Angabe der Nährstoffgehalte sind nur eine etwaige Bestimmung und kann, wie bei einem natürlich vorkommenden Futtermittel je nach Unterart und Herkunftsland, bzw. Anbauregion und Erntezeit variieren. Diese Sammlung ist noch nicht vollständig, wird aber laufend ergänzt, erweitert und aktualisiert.

Falls nötig, werden Hinweise zur Gesamtfuttermenge bzw. zur besonderen Vorbehandlung eines Futtermittels gegeben. Auch hier wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Ich bitte, dies zu berücksichtigen.

Da mich das Thema Ernährung grundsätzlich interessiert, habe ich natürlich auch eine Studie bezüglich der Ernährung der Deutschen gelesen.

 

http://www.bmelv.de/SharedDocs/Downloads/Ernaehrung/NVS_ErgebnisberichtTeil2.pdf?__blob=publicationFile

 

Etwas amüsiert war ich über den Satz, dass die Zufuhr an Alkohol bei Männern und Frauen unterhalb des Richtwertes liegt (Seite 26)!

 

Auch die Zufuhr an Vitamin D wird unterschritten, wobei ich zur Versorgung an diesem Vitamin D den Aufenthalt an der frischen Luft empfehle, da der Körper bei einem 20-minütigen Aufenthalt im Freien ausreichend Vitamin D produziert. Und auch sonst kommt es der Gesundheit sehr zu Gute.

 

Kalzium, Jod und Eisen werden genau so zu wenig eingenommen.

 

Bemerkenswert ist auch, dass Frauen häufiger zur sogenannten Unterschicht gehören als Männer.

Außerdem verzehren jugendliche Jungen weitaus mehr Pizza als gleichaltrige Mädchen. Ganz grundsätzlich essen die Deutschen viel zu wenig Gemüse.

Auch mit dem Obstgenuss sieht es nicht so prickelnd aus, allerdings scheinen wir mit zunehmendem Alter auch Vitaminbegeisterter zu werden. Das trifft auch für Streichfette zu, während wir insgesamt viel zu wenig Samen und Nüsse verzehren.