gemahlener Bockshornkleesamen
gemahlener Bockshornkleesamen

Botanischer Name:

Trigonella foenum-graecum

Bockshornklee gehört mit zu den ältesten kultivierten Pflanzen in Europa und Asien. Angebaut wird er in den mediterranen Regionen, Argentinien, Nordafrika, Frankreich, Indien und in den USA. Bereits in den alten Papyrusschriften der Ägypter in der Zeit 1500 v.Chr. Geburt wird Bockshornklee, auch bekannt als Fenugreek, aufgeführt.


Die einjährige Pflanze wird über 50 cm groß und gehört zu den Leguminosen. Sie bildet hellgrüne Blättre die an Kleeblätter erinnern und blüht mit kleinen weißen Blüten .Die Fruchtkapseln enthalten 10- 20 kleine, harte, hellbraune Samen. Diese Samen haben ein sehr eigentümliches Aroma mit einem leicht bitteren Geschmack, welcher dem des Selleries ähnelt.


Die Pflanzenteile dienten zur Erstellung von Textilien aber auch als Nahrungsmittel. Bockshornklee ist also ausgesprochen vielseitig. Die jungenBlätter und Wurzeln werden grünen Salaten zugefügt, die Extrakte des Bockshornklees finden Verwendung in Marinaden oder auch als Vanilleersatz, im Butterscotcharoma, Rum und in der Aromatisierung von Ahornsirup.

Die gemahlenen Samen sind ein beliebtes Gewürz in indischen Currygerichten, aber auch in vielen anderen Kochrezepten werden sie verwendet. Der geröstete Samen wird auch als Kaffeeersatz verwendet.

Bockshornkleesamen sind reich an Mineralien wie etwa Eisen, Kalium, Kalzium, Selen, Kupfer, Zink, Mangan und Magnesium. Außerdem enthält Bockshornklee Thiamin, Folsäure, Riboflavin, Pyridoxin (Vitamin B6), Niacin und die Vitamine A und C.

Die enthaltenen Polysaccaride sind Saponin, Hemicellulose, Mucilage, Tannin und Pektin, welches das LDL Cholesterin niedrig hält, indem es die Gallenflüssigkeit bei der Absorbtion durch die Darmschleimhaut hindert, gleichzeitig aber auch Toxine bindet und sie so aus dem Körper schleust. Die Aminosäure 4 Hydroxi- Isoleucin der Samen hemmen die Glukoseabsorbtion im Darm und senken dadurch den Blutzuckerspiegel bei Diabetis.


 Auch bei Astma oder bei Katzenschnupfen, überhaupt bei Atemproblemen wgen Allergie ist der Bockshornkleesamen ein wundersamer Linderer der Symptome.


Bemerkenswert ist auch, dass 100g Bockshornkleesamen über 323 kcal liefern und der Fasergehalt sehr hoch ist, aus diesem Grunde wird der Samen in mittleren Osten traditionell zur Gewichtserhöhung verwendet. In manchen Teilen Asiens und Afrikas mischt man den gemahlenen Samen mit Zucker und Olivenöl zu einer Paste. Die Samen werden auch vorbeugend gegen Verstopfung verwendet. Äußerlich wird die Paste auch zur Behandlung von Hautinfektionen und entzündeten Wunden verwendet. Pflanzenteile werden gegen Durchfall und  Magengeschwüre eingenommen.

 

Bockshornkleesamen enthält Choline denen bereits in Studien nachgewiesen wurden, dass sie nicht nur das mentale Altern verzögern, sondern auch günstig auf PMS und die Menopause wirken. Bockshornkleesamen geniesst auch den Ruhm eines Aphrodisiacums und es wurde die positive Eigenschaft auf das männliche Libido in Studien nachgewiesen.

 

Es wird dem Bockshornklee auch eine brustvergrößernde Wirkung bei Frauen nachgesagt, in Studien konnte dies allerdings nicht sicher nachgewiesen werden. Aber ein anderer Wirkstoff des Bockshornklees, Diosgenin, kann den Milchfluss erhöhen, aus diesem Grunde ist das Kraut bei stillenden Müttern bekannt. Jedenfalls kann Bockshornklee auch Uteruskontraktionen auslösen, darum sollte Bockshornklee nicht während dr Schwangerschaft eingenommen werden. Untersuchungen geben Hinweise darauf, dass Bockshornkleesamen eine wichtige Rolle in der Hemmung verschiedener Krebsarten spielt.

Eine Doppelblindstudie mit Placebo-Kontrollgruppe wurde mit 25 Patienten durchgeführt, bei denen erst kürzlich Diabetis Typ 2 diagnostiziert worden war. Man wollte die Auswirkungen des Bockshornkleesamens auf diese Patienten und untersuchen. Dabei ging es im Besondern um die glykämische Kontrolle und Insulinresistenz in leichten bis mittleren von Diabetis mellitus Typ 2. Nach 2 Monaten zeigte die Bockshornkleesamen- Gruppe deutlich niedrigere Blutzuckerwerte und auch der Insulinwert war deutlich niedriger.

Zusammenfassend kann man sagen, das Bockshornkleesamen die glykämischen Werte positiv beeinflusst und die Insulinresistenz bei Diabetis Typ 2 mildert, gleichzeitig war auch ein positiver Effekt auf Cariovaskulare Risiken und akute Pankreatitis nachweisbar


In einer weiteren Studie zeigte sich, dass Bockshornkleesamen in vitro eine cytoxische Wirkung auf verschiedene Krebsarten hat, nicht aber auf gesunde Zellen. die Behandlung mit  10-15 ug/mL  FE über einen Zeitraum von 72 Stunden offenbarte die Hemmung auf Brust-, Bauchspeicheldrüsen- und Prostatakrebs, teilweise jedoch auch deas Sterben der Krebszellen. Aus diesem Grund gilt Bockshornklee als ein Nahrungsmittel mit therapeutischem Potenzial.

Übrigens soll eine längerdauernde Aufnahme von Bockshornkleesamen dazu führen, dass Schweiß und Urin ein Ahornsirup- Aroma entwickeln ;)

Wer seinem Hund oder Pferd, insbesondere bei einer der oben erwähnten Krankheitssymptome bestes Futter reichen will, der sollte die Gabe von Bockshornkleesamen in Erwägung ziehen.

Nährwerte von Bockshornkleesamen

Kalorien

Kohlenhydrate

Faser

Protein

Fett

Folate

Niacin

Pyridoxin

Riboflavin

Thiamin

Vitamin A

Vitamin C

Sodium

Kalium

Kalzium

Kupfer

Eisen

Magnesium

Mangan

Phosphor

Selen

Zink

71

18g

 7g

 3g

 1g

57 ug

1.640 mg

0.600 mg

0.366 mg

0.322 mg

60 IU

3 mg

67 mg

770 mg

176 mg

1.110 mg

33,53 mg

191 mg

1.228 mg

296 mg

6,3 ug

2,50 mg


Bockshornkleesamen ist nicht nur gut für`s Tier ;)

...sondern auch für den Menschen!


Auch zur Schönheitspflege hat der Samen einiges zu bieten:

Als Maske mit warmer Milch verrührt ist er ein Tip gegen Falten.

Wird Bockshornkleesamen mit Kokosmilch vermischt, soller gegen vorzeitiges Ergrauen der Haare wirken und das Haar stärken.

http://2beingfit.com/fenugreek-leaves-seeds-nutrition-health-benefits-uses-recipes/#

 

http://www.nutrition-and-you.com/fenugreek-seeds.html