Zeolit

Zeolite sind poröese Aluminiumsilikat Minerale die in großen Mengen als Filter, Kathalisatoren, Bodenverbesserer usw. eingesetzt werden.Zeolit kann bis zu 55% des Eigengewichtes als Wasser speichern. Es gibt verschiedene Zeolite und manche sind in der Lage Kalzium aufzulösen.

 

Zeolit wird als Entgiftungs- Mittel angepriesen

 

Es soll den Körper befreien von Schwermetallen, von Gifstoffen, ja, es soll sogar hilfreich sein die Darmflora wieder auf Vordermann zu bringen....soll!

 

Tut es aber nicht!

 

In einer Studie hat man untersucht, was Zeolit tatsächlich kann. Man berücksichtigte dabei auch die Überprüfung vieler Wirkungen, die dem Zeolit nachgesagt werden:

 

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26500463

 

Das Ergebnis in wenigen Worten zusammengefasst:

Nach 12 Wochen täglicher Einnahme, also nach einem Viertel Jahr (!) zeigte sich eine milde anti- entzündliche Wirkung und die Ausschüttung von Zonulin wurde reduziert. Zonulin erweitert die "Maschen" der Darmbarriere. Alle anderen nachgesagten Wirkungen konnten NICHT bestätigt werden.

 

Im Gegenteil!

 

In einer weiteren Untersuchung

 

http://www.naturalnews.com/051805_zeolite_myths_heavy_metals_removal_daily_detox.html#

 

kam heraus, das man dem Körper durch die tägliche Einnahme von Zeolit Schwermetalle zufügt. Blei, Uran, Quecksilber und Kadmium werden durch Zeolite nicht ausgeleitet.

 

Man kann sein Geld sinnvoller anlegen und man muss seinen Körper nicht noch zusätzlich belasten. Die Wirkung von Zeolite kann heutzutage im Labor überprüft werden. Und zwar mit Zahlen und Fakten. Da ich bei Mysterien immer sehr skeptisch bin, hat sich in diesem Fall ein Blick hinter die Kulissen gelohnt.