Kommentare: 6
  • #6

    Tanja (Mittwoch, 11 Juli 2018 21:07)

    Ich finde es schade, dass über Barfen hergezogen wird, wenn man sich damit nicht auskennt. Wenn man, wie ich, mit Kranken, vor allem chronisch kranken Hunden und Katzen zu tun hat, dann weis man, dass Barfen (richtig gemacht), leben rettet. Natürlich soll man Metzgerfleisch dem Supermarktfleisch vorziehen-siehe Antibiotika und Hormonreste..- aber der Hund stammt nun mal vom Wolf ab und der Darm hat sich bis auf eine verbesserte Aufspaltung von Stärke nicht verändert. Getreide, welches in 95 % aller Trockenfutter drin ist, schadet der Pankreas und macht dick

  • #5

    Jutta (Samstag, 06 Januar 2018 15:26)

    Danke für die viele Mühe, die sie sich mit dem Thema Nierenfehlfunktion gegeben haben. Vor allem die Ernährungstipps gibt es wirklich selten, am wenigsten beim Tierarzt. Das ist zumindest meine Erfahrung.

  • #4

    Maria Hofarzt (Freitag, 03 März 2017 12:26)

    Sehr schöne Informationen sind hier zu finden! Kleiner Hinweis am Rande: einige Rechtschreib- und Tippfehler haben sich ebenfalls mit eingemogelt ;).

  • #3

    Elke Herrmann (Dienstag, 21 Februar 2017 18:19)

    Diesen Tierblock habe ich heute erst gefunden, könnte nur noch lesen !
    Vielen Dank für diese fundierten Aufklärungen !

  • #2

    Andrea Röttgen (Freitag, 04 November 2016 10:45)

    Vielen Dank für die informative Seite! Ich bin über auf diese Seite aufmerksam geworden.

    Die Informationen hier haben mir und meinen 2 Samtpfoten sehr geholfen, vielen Dank dafür.

    LG
    Andrea

  • #1

    Anna (Freitag, 21 Dezember 2012 11:23)

    Juchuuu