Rezepte: Backen für den Hund

Geniale Trainings- Leckerlies aus 100% Ziegenfleisch

Trainings-Happen aus 100% Ziegenfleisch
Trainings-Happen aus 100% Ziegenfleisch

Sie sind unwiderstehlich für Hunde! Und obendrein ganz einfach selbst zu machen!

Dazu brauchst Du nur eine Dose Corned Goat von Doc Futter (futterempfehlung.de).

Darin ist 100% ZIEGENFLEISCH. Dose öffnen, Fleisch im Ganzen entnehmen und die Gelantine , die sich während des Sterilisationsprozesses gebildet hat, entfernen. Am besten bekommt der Hund die Gelantine....die ist nämlich gesund.

Dann das Fleisch in ca 0,5 cm dicke Scheiben schneiden (funktioniert ganz gut, da das Fleisch schnittfest ist) und die Scheiben dann zu Würfelchen schneiden.

Die Würfel auf ein Stück Backpapier geben und dann bei 80C° im Backofen trocknen. Die Würfel trocknen ziemlich schnell, zwischen durch einfach mal wenden/umrühren, damit alles gleichmäßig trocknet.

Das Ergebnis sind herrlich duftende Trainings- Happen, die absolut fettfrei sind, den Hund allerdings zu wahren Begeisterungsstürmen hinreißen :)


Natürlich kann man auch mit Keksausstechern Motiv- Leckerlies machen... ;)


Rezept für den Donut- Maker

 

Glutenfreie Donuts mit Buchweizen und Hartkäse

 

Die Menge reicht ganz genau für ein Donut- Eisen mit 7 Donut- Förmchen.

2 Eiweiß steif schlagen, 25 g Hartkäse (Streukäse in der Dose) und 35 g Buchweizenmehl unterheben. 50 g Butter in einem Topf anbräunen, wer möchte, gibt noch einen halben Teelöffel Honig hinzu. Alles gut unterheben und dann den Donut- Maker befüllen. Etwa 5 Minuten Backzeit und fertig ist die gesunde Leckerei.

 

Mehr über Buchweizen erfährst Du im Futter A-B-C.

Liebe geht durch den Magen...auch bei den Wuffis!

Und da ohnehin die Tage länger werden und die adventliche Bäckerei ins Haus steht, gibt es hier auch einige Rezepte für unsere "Herzipuffer".

Ich wünsche viel Spass in der Küche!

 

 

Leber Brownies

1,5 Tassen Weizenkeimö

500g  Leber

1,5 Tassen Maismehl / Weizenmehl/ Kartoffelflocken/ Reisflocken (wahlweise)

3-4 Eier

nach Wunsch 1-2 Teelöffel Kräuter oder Knoblauchflocken

 

Alle Zutaten in der Küchenmaschine gemeinsam pürieren für ca. 4 min. Danach in Muffin Papierförmchen oder in das gefettete Muffinblech füllen und bei 180° etwa 20 min backen.

Parmesan Bisquits

4 Tassen Mehl

1/ - 1 Tütchen Backpulver

1/3 Tasse Parmesankäse

1/3 Tasse Milchpulver

1/3 Tasse Canola Öl

1/3 Tasse heisses Wasser

2 verschlagene Eier

 

Zunächst mische alle trockenen Zutaten.

In einer anderen schüssel vermischt Du die geschlagenen Eier, das Öl und das heisse Wasser. Forme eine Mulde in die Mischung der trockenen Zutaten und giesse dort hinein die vermischten flüssigen Zutaten, alles verrühren und später mit den Händen verkneten.Dann den Teig ausrollenund Kekese ausstechen. Auf einem Backpapier bei 150° backen.

 

Wuffi-Kekse

3 Tassen Weizenvollkornmehl oder Kartoffelpürreepulver 

3/4 Tasse heisses Wasser oder 1/2 cup powdered milk

1/2 Teelöffel Salz (nach Wunsch)

1/3 Tasse Margarine

1 verschlagenes Ei

 

Margarine in eine Schüssel geben, heisse Flüssigkeit darüber giessen und das Milchpulver einrühren.Salz und Ei dazu geben und halb- Tassenweise das Mehl einbringen. Teig gut durchkneten. Der Teig soll nicht zu feucht sein, nottfalls etwas Mehl zugeben.Etwa 1/2 Zentimeter dick ausrollen auf einem Backpapier und mit dem Keksroller in Plätzchen abrädeln. Bei 160° backen.

Bananen Schnitten

  • 2 1/4 Tassen Weizenvollkornmehl
  • 1/2 Tasse Magermilchpulver
  • 1/3 Tasse geschälte und gequetschte Banane
  • 1/4 Tasse Pflanzenöl
  • 1 Ei
  • 1 Würfel Rindfleischbrühe aufgelöst in 1/2 Tasse heissem Wasser
  • 1 Esslöffel brauner Zucker

Alle Zutaten vermischen und 2 min auf bemehler Fläche kneten. Etwa 3-4mm dick ausrollen und mit Keksförmchen ausstechen. Auf einem Backpapier bei 150g backen.

Leber-Softies

  • 1kg Leber, Rindfleisch,Hühnchenschnitzel...oder Lamm
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 1/2 Tassen Wasser

 

 

Alles in einer Glasschüssel plazieren und ab damit in die Microwelle und auf höchster Stufe 10 min garen.Dann rausnehmen und den Saft abgiessen. Den aber unbedingt aufbewahren, damit kannst Du die nächste Fertigfutter-Mahlzeit richtig gut aufpeppen.Das Fleisch in häppchengroße Stücke schneiden und auf einem Küchentuch plazieren.Und nochmal für 10 min in die Microwelle.

Aufbewahrung in einem luftdichtschließendem Behälter. Aber das wird das absolute Lieblings-Leckerlie...ich weiß es ;)

Lebkuchen für Hunde ( oder auch für Pferde)

 

Für diese Winter-Leckerei brauchst Du:

 

3 Tassen Weizenmehl

2 Esslöffel gemahlener Ingwer

1 Teelöffel Zimt

1/2 Teelöffel gemahlene Nelken

1/2 Melasse

1/2 Tasse Wasser

1/4 Canola Öl

 

Zunächst die trockenen Zutaten gut vermischen und in einer weiteren Schüssel die flüssigen Zutaten gut verquirlen. Dann das Flüssige mit dem Mehlgemisch gut vermengen und verkneten bis ein fester Teig entsteht. Diesen Teig etwa 1/2 Zentimeter dick ausrollen und mit Formen Kekese ausstechen.

Bei 160° für etwa 20 min. im Backofen backen.

 

Wer will, kann das die Kekse nach dem Auskühlen noch mit zuckerfreier Joghurtglasur verzieren.