Tabelle über die wahren Proteingehalte ( in Trockenmasse) bei der Fütterung

 

Leider passieren dem Hundehalter immer wieder Rechenfehler, was die Proteinwerte betrifft.

Um Proteingehalte von Futter tatsächlich vergleichen zu können, muss man die Proteine aus der Trockenmasse berechnen und nicht einfach die aufgedruckten Proteinwerte des Herstellers vergleichen.

 

Dazu zieht man von 100% des Futters den prozentualen Feuchtegehalt ab.

Den verbleibenden Wert dividiert man durch den angegebenen Proteingehalt des Futters und multipliziert mit 100. Das Ergebnis ist der Proteingehalt in der Trockenmasse.

Name Feuchtigkeit Protein Proteingehalt der Trockenmasse  Asche 
 Beneful Orginal Rind Gemüse  12 %  23%  26 % 6,5 % 
Optidog pur (Lidl) pur mit Schwein 82 % 9 % 50 % 2%
Orijen Puppy 10 % 40% 44% 8% !
Wolfsblut Wild Duck 8 % 21% 22,82 % 8% !
 

Interessanterweise behaupten viele Barf- Fütterer, dass junge Hunde mit der viel "proteinärmeren" Fütterung durch Frischfleisch junge Hunde besser gedeihen und gleichmäßiger Wachsen. Fertigfutter sei schlichtweg zu proteinreich und würde dem Hund nur schaden.

 

Ich habe darum die Empfehlung eines Barf- Shops für junge Hunde, 15 kg betrachtet. Dort wurde empfohlen dem Hund neben Gemüse und Zusätzen insgesamt 700g Fleisch täglich zu füttern. Grob überschlagen hat Fleisch einen Feuchtigkeitsgehalt von 70% und im Mittel etwa 20% Protein.

Tatsächlich ergibt das dann einen Proteinwert von 66% in der Trockenmasse.