Who`s Lucky?

Lucky ist ein Miniatur Bullterrier und heisst bürgerlich "Benedict", jedenfalls steht es so in seinem Stammbaum. Wobei aus Luckys Sicht ein Stammbaum das ist, was man ständig markieren sollte.

Doch zunächst einmal ein Selfie von Lucky - Selfies sind ja gerade so en Vogue....

Ich weiss, ich hab`s auch gedacht........"Schön geht anders!". Nun, das ist eben so mit den Selfies.

Inspiriert wurde er aber durch ein Bild, das er auf Facebook fand. Wenn man es vergleicht, muss man wirklich zugeben, dass Lucky eben genau diesen Stil getroffen hat.

Hier der Vergleich:

Das ist Lucky`s Selfie...
Das ist Lucky`s Selfie...

Doch ich schweife vom Thema ab.....

Lucky führte eigentlich ein sehr spannendes Hundeleben und hatte eine Menge Spass.

Spielen, fressen, schlafen, spielen, fressen, schlafen und eben andere Dinge, die Hunde so machen....


Doch es kam der Tag, an dem sein Herrchen ihn in Pflege gab. In Pflege zu einem ihm verwandschaftlich sehr nahe stehenden Menschen. Es ging nicht anders, und dieser Mensch bot sich besonders an.

Lucky hat nie berichtet, was im widerfahren war. Jedenfalls wurde er erst nach mehrmaliger Aufforderung an seinen Herren zurück übergeben und dieser war wirklich sehr erschrocken..... Lucky

...war viel zu dünn...
...war viel zu dünn...
,...erbrach alles unmittelar und wollte am liebsten sterben!
,...erbrach alles unmittelar und wollte am liebsten sterben!

Doch jetzt war Lucky wieder in guten Händen. Er wurde liebevoll umsorgt und erhielt eine Spezialdiät aus Truthahnfleisch, Reis und.....KURKUMA !

Diese Mahlzeit wurde von Mutti zubereitet, und zwar gleich die Rationen für 3 Tage und danach noch für 4 weitere Tage.

Lucky merkte sehr schnell, das diese Mahlzeit ihm gut tat und er erbrach auch nicht mehr. Es tat ihm so gut, dass er von sich aus nur diese Mahlzeit wollte und verlangte. Natürlich erhielt er zunächst nur kleine Portionen,...

...doch Lucky kam damit sehr schnell wieder in Form! Ob es daran lag, dass nur gutes Truthahnfleisch enthalten war ohne jegliche Nebenprodukte, der Reis ihm gut tat, oder das Kurkuma eine Wirkung entfaltete....? Für Lucky war ees egal....nach 1 Woche sah man ihm sein Leiden nicht mehr an. Weil es jedoch immer einmal passieren kann, dass sich ein Hund, aus welchen Gründen auch immer, nicht wohl fühlt und ob der Erkenntnis:

Lucky loves Hundefutter

gibt es diese Mahlzeit und andere jetzt als Fleischgericht in der 850g Dose.

Und weil Lucky deutlich zeigte und forderte, was ihm gut tut, heissen diese Mahlzeiten Luky loves