Kaninchen und deren Haltung

Wer sich ein Kaninchen halten möchte, sieht sich mit einigen Virgaben des Gesetzgebers zum Schutz des Tieres konfrontiert.

Ein einziges Kaninchen wäre demnach nicht artgerecht, da Kaninchen sehr gesellig sind. Es sollten also zwei Kaninchen sein oder aber mindestens ein Meerschweinchen als Gesellschaft dazu.

Der Stall für ein einzelnes Kaninchen sollte die Grundmaße von mindestens 70x140 cm haben, da aber zumindest zwei Kaninchen gehalten werden sollten, muss der Käfig noch wesentlich größer sein.

Schwebfliegen

Der braune Waldvogel

ist gar kein Vogel, sondern ein häufig vorkommender Schmetterling, der von Juni bis August zu sehen ist. Der lateinische Name ist

Aphantopus hyperantus.

Orang- Utan rettet Küken aus dem Wasser

http://www.bbc.co.uk/news/world-europe-13814508

 

Ein wirklich bemerkenswertes Video. Ein Orang Utan fischt ein Küken aus dem Wasser und ist sehr vorsichtig um das kleine Wesen bemüht.

Das Leben der Insekten

Ich möchte diesen Link gerne weiterempfehlen!

Wenn Du Dir dieses Video ansiehst, verstehst Du, warum....

http://www.wemissyou.de/

Exota 2012 in Neumünster

Schon bald findest Du hier einen Bericht und weitere Bilder.

Hummel
Hummel

Gerade Anfang April ist es die Gelegenheit, während der üblichen Gartenarbeiten auch etwas für den Naturschutz zu tun. Zum Beispiel für die Hummeln. Die Königinnen sind jetzt unterwegs und suchen nach einer geeigneten Nistmöglichkeit. Und es ist so einfach, diesen friedlichen Tieren eine solche Gelegenheit zu bieten. An einer geschützten schattigen Stelle im Garten, vielleicht unter einem Gehöz, hebt man eine Mulde aus. In diese muß später ein umgedrehter Blumentopf passen. In diese Mulde füllt man etwas Sägespäne, zum Beispiel Kleintierstreu und obenauf etwas trockenes Moos. Darüber stülpt man dann den Blumentopf, so dass das Abflussloch nach oben zeigt. Rundherum wird die Erde wieder angeschaufelt. Der Blumentopf sollte nur ein wenig aus der Erde herausschauen. Mit etwas Glück wird dieses Hummelnest dann bald besiedelt. Weitere Informationen zum Hummelschutz gibt es hier:

http://aktion-hummelschutz.de/schutz/

Frühling
Frühling
Teichfrosch
Teichfrosch

Im Mai und Juni ist Paarungszeit bei den Teichfröschen. Bei schönem Wetter sonnen sie sich an den Teichufern und rufen mit ihren Artgenossen um die Wette. Sie sind otimal getarnt, denn in ihrem schönen Grün muß man schon etwas genauer hinsehrn, um sie zu entdecken.

Faszinierende kleine Welt

Wenn man sich die Zeit nimmt und während eines Spazierganges den blühenden Randstreifen der Felder ein wenig mehr Beachtung schenkt, dann entdeckt man die wunderbare Welt der Insekten. Es sind interesssante kleine Geschöpfe, die sich dort tummeln und unbeachtet dessen, was um sie herum geschieht, sind sie jetzt auf Nahrungssuche, um das Fortbestehen ihrer Art zu sicher.